Bezirksliga Gruppe 4: Siege für Arpe und Eslohe – deutliche Niederlage für Schmallenberg

Print Friendly

Zwei Siege und eine Niederlage – so die Bilanz unserer Teams in der Bezirksliga in der englischen Woche.

Der FC Arpe/Wormbach setzte sich bereits am Mittwoch mit 4:1 gegen RW Lennestadt/Grevenbrück durch. Dabei geriet der FC zunächst wieder einmal in Rückstand, und rannte diesem bis kurz vor der Pause hinterher. Alexander Schmidt erzielte schließlich den Ausgleich. Ein Doppelschlag kurz nach der Pause durch Carsten Franke und Daniel Kompernass brachte Arpe/Wormbach auf die Siegerstraße. Erik Pieper sorgte in der 83. Minute für den Endstand.

Ebenfalls erfolgreich war der BC Eslohe, der sich am heutigen Feiertag mit 3:1 gegen den SV Oberschledorn/Grafschaft durchsetzte. Eslohe kam dabei zunächst nur mäßig ins Spiel, Oberschledorn hatte dagegen einen Pfostentreffer zu verzeichnen. Dennis Krause brachte den BC aber dann doch in Führung, wobei die Gäste sich über ein angebliches Foul von Nrecaj, der den Treffer vorbereitete, beschwerten.

BCE-SVO4

Dennis Krause trifft – Torwart Dominik Gerbracht kann nur hinterher schauen

Celal Corum baute die Führung kurz vor der Pause aus. Oberschledorn konnte nach der Pause verkürzen, aber der BC Eslohe schlug in Person von Adrian Nrecaj zurück – 3:1 nach 60 Minuten, gleichzeitig auch der Endstand. Eslohe bleibt somit ebenso wie der FC Arpe/Wormbach im Verfolgerfeld von Spitzenreiter Bad Berleburg, der heute gegen Langenholthausen mit dem bemerkenswerten Ergebnis von 7:4 gewann und weiter ohne Punktverlust bleibt.

Enttäuschend hingegen war der Auftritt des SV Schmallenberg/Fredeburg, der beim Kellerkind FC Nuhnetal mit 0:4 unterlag. Die Gastgeber fuhren auf dem unbequemen Rasenplatz in Liesen den ersten Saisonsieg ein.

Alle Ergebnisse des Spieltages:

FC Arpe/Wormbach – RW Lennestadt/Grevenbrück 4:1

Spfr. Birkelbach – FC Kirchhundem 1:1

SV Brilon – TSV Aue-Wingeshausen 2:0

FC Nuhnetal – SV Schmallenberg/Fredeburg 4:0

TuS Sundern – TuS Warstein 1:4

BC Eslohe – SV Oberschledorn/Grafschaft 3:1

VfL Bad Berleburg – TuS Langenholthausen 7:4

GW Allagen – VfB Marsberg 2:1

 

Kommentare

  1. Peter Schmidt meint:

    Hallo ….der Torschütze zum 2:1 war ebenfalls Alexander Schmidt .
    Mfg Peter Schmidt

  2. „Dennis Krause brachte den BC aber dann doch in Führung, wobei die Gäste sich über ein angebliches Foul von Nrecaj, der den Treffer vorbereitete, beschwerten.“
    ANGEBLICH ist schon hart ausgedrückt – eine blutende Nase und anschließende Auswechslung nach einem Boden-Zweikampf … also wer würde sich da nicht beschweren!?
    Nichtsdestotrotz verdienter Sieg für Eslohe!

Deine Meinung ist uns wichtig

*