Sparkasse fördert Schmallenberger Sportvereine und Fördervereine

Print Friendly

Spenden aus den Erträgen der Sparlotterie ausgeschüttet

28.500 Euro Spendenmittel aus den Erträgen der „Sparlotterie der Sparkassen. An sich und andere denken“ hat die Stadtsparkasse Schmallenberg jetzt im Rahmen einer Veranstaltung an Schmallenberger Sportvereine und die Fördervereine der drei weiterführenden Schulen übergeben.

„In diesem Jahr haben wir für die Ausschüttung der Spendenmittel zwei Schwerpunkte gewählt, die für die Attraktivität unserer schönen Region jeweils auf ihre Art und Weise sehr wichtig sind“, so Peter Vogt, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Schmallenberg in seiner Begrüßung. So konnten sich insgesamt 35 Vereine bzw. Abteilungen von Sportvereinen, wie beispielsweise der Turnverein Gleidorf, die Abteilung Jiu-Jitsu des TV 1890 Schmallenberg e.V. und der Quick Kangaroos Square Dance Club e.V. in diesem Jahr über eine Spende freuen.

Der Verein der Freunde und Förderer des Städtischen Gymnasiums Schmallenberg e.V. erhielt eine Spende für die Anschaffung von digitalen ,,schwarzen Brettern“ zur Verbesserung der Kommunikationsstruktur.

Der Förderverein der Erich Kästner-Realschule der Stadt Schmallenberg e.V. sowie der Verein der Freunde und Förderer der Christine-Koch-Schule e.V. werden die Spenden in die Schulhofgestaltung und –attraktivierung investieren.

Die „Sparlotterie der Sparkassen“ ist eine Kombination aus Sparen und Lotterie. Die Kunden der Sparkasse kaufen im Rahmen der Sparlotterie Lose zum Preis von 6 EUR. Ein Teil davon wird zur Erfüllung persönlicher Wünsche oder zum Beispiel für die private Vorsorge angespart. Gleichzeitig eröffnen sich die Kunden monatlich Chancen auf Geld- und Sachpreise im Wert von bis zu 100.000 Euro. Die Erträge der Lotterie fließen direkt in gemeinnützige Projekte und Maßnahmen in der Stadt Schmallenberg.

Deine Meinung ist uns wichtig

*