Peter Lontzek ist wieder in Schmallenberg

Print Friendly

Von leisen Tönen bis hin zu nordischer Götterdämmerung

IMG_8443_1kPeter Lontzek fühlt sich hinter einem Mikrofon sehr wohl. Als Schmallenberger Sprachtalent zog ihn seine Berufung nach Berlin, wo er die Schauspielschule absolvierte und sich zugleich schnell als Sprecher etablierte. Seine Stimme kennt man inzwischen aus Filmen und Dokumentationen, er liest Hörbücher (ganz aktuell: „Alles für Bergkamen“ von Sebastian Fitzek) und Hörspiele und ist ganz nebenbei auch die feste Station Voice des Radiosenders SWR2.

„Sprechen“ ist für Peter Lontzek nicht einfach nur „Lesen“ – damit die deutsche Übersetzung eines Films authentisch klingt, muss ein Synchronsprecher den Darsteller mit seiner Stimme unterstreichen. Dazu gehört eine Menge Einfühlungsvermögen und schauspielerisches Können. Einem großen Kinopublikum wurde Lontzek zuletzt – bewusst oder unbewusst – als deutsche Stimme von Tom Hiddleston bekannt, der in den Marvel Comic-Verfilmungen „Thor“ und „The Avengers“ die Rolle des nordischen Gottes Loki übernahm. Nach dem weltweiten Erfolg der ersten beiden Filme, wird Lontzek in diesem Herbst zum dritten Mal als Loki in „Thor 2: The Dark World“ zu hören sein. Auch im Fernsehen ist Lontzek derzeit präsent: Ab dem 29. September strahlt Sat.1 die neue Staffel der preisgekrönten US-Serie „Homeland“ aus. Darin spricht Lontzek mit Diego Klattenhoff eine der Hauptrollen.

Lontzek_3Genau genommen ist diese Arbeit eine eher unscheinbare – Zuschauer gibt es bei den Sprachaufnahmen keine. Nichtsdestotrotz besitzt Lontzek enorme Live-Qualitäten, das demonstrierte er zuletzt mit seinem Programm „Zwischen Tag und Traum“ aus der Reihe „Ein Hauch Leben“, die er mit seiner Partnerin Heidi Bieber begeht. Das Programm umfasst Lieder und Gedichte aus unterschiedlichen deutschen Epochen, die auf besondere Weise zu einer facettenreichen Collage zusammengefügt worden sind. Seit 2012 sind die beiden deutschlandweit unterwegs. Die letzte Veranstaltung in Schmallenberg musste jedoch leider krankheitsbedingt ausfallen.

Umso mehr freuen wir uns nun, dass wir Peter Lontzek im Rahmen des „Dichter, Berge, Sauerland“- Festivals präsentieren dürfen. Alle Fans, die sich auf den letzten Termin gefreut hatten, oder einfach Mal einen Synchronsprecher live erleben möchten, sollten diese Gelegenheit wahrnehmen, zumal Lontzek hierzu eine kleine Besonderheit vorbereitet, die es so nur dieses eine Mal geben wird: Schon vorab konnten wir erfahren, dass Lontzek am 14. September aus einem seiner aktuellen Lieblingsbücher lesen wird. Was das sein wird, und wie der Sprach-Künstler dieses präsentieren wird…das bleibt vorerst noch geheim.

Infos zur Veranstaltung hier:

 

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*