Hoftage auf dem Stertschultenhof

Print Friendly

Der Heimat- und Förderverein Cobbenrode e.V. veranstaltet an dem Wochenende 31. August 2013 und 1. September 2013 wieder die sehr beliebten und auch über die Ortsgrenzen hinaus bekannten Hoftage auf dem Gelände des Stertschultenhof in Cobbenrode.

Der Bauernhof wurde erstmals 1310 erwähnt, 1796 umgebaut und 2001 umfassend renoviert, so dass er heute mit seiner Giebelfront zu den schönsten Höfen seiner Art im Sauerland gehört. Als Vorspannhof, mit Land- und Forstwirtschaft und einer Gaststube wurde der Hof über Jahrhunderte bewirtschaftet und bildet somit einen idealen Ausgangspunkt, um eine Veranstaltung wie die Hoftage zu beherbergen.

An den Hoftagen befindet sich täglich ab 11 Uhr auf dem Gelände des Stertschultenhof der Kreativmarkt. Mit der Herstellung von Backwaren, Honig und Gaumenfreuden aus dem Genuss-Reich werden die Besucher auf ihre Kosten kommen. Des Weiteren werden altes Handwerk wie die Herstellung von Silberschmuck, Handarbeiten. sowie Blumen-, Holz- und Fensterschmuck gezeigt. Auch der Verkauf von Ölen, Obst und Gemüse und vielen anderen Dingen ist auf dem Gelände zu sehen.

Ein Kinderprogramm bringt Spass und Belustigung für die Kleinen. Für das leibliche Wohl mit großer Kaffeetafel und Kuchen aus eigener Herstellung wird während der Hoftage bestens gesorgt.

Auf dem Ausstellungsgelände befindet sich an beiden Tagen unter anderem der Themenpark, wo anhand einer Vielzahl von Fahrzeugen und Maschinen gezeigt wird, wie diese sich im Laufe der letzten 100 Jahre um einiges in Form und Größe verändert haben.

Ein Traktorentreffen mit historischen Fahrzeugen dürfte das Herz vieler Besucher höher schlagen lassen. So sind Traktoren aus dem Hause Lanz, Deutz, MAN, Porsche, IHC, Schlüter, Eicher, John Deere, Fendt, Kramer, Bautz, David Brown, Fahr, Güldner und Holder zu sehen.

Im Bereich Forstwirtschaft wir eine historische Motorsägenausstellung zu sehen sein und ein mobiles Sägewerk sowie ein moderner Voll-Ernter werden ihr Können unter Beweis stellen. Die Vorführung der Land- und Forstmaschinen findet am Samstag um 15.30 Uhr und am Sonntag um 14.45 Uhr statt.

Der amtierende Deutsche Meister und mehrfache Europameister der „Stihl Timbersports Serie“ Dirk Braun wird am Sonntag um 14 Uhr und um 15.30 Uhr zeigen wie aus der Alltagsarbeit des Holzfällens ein bekannter Wettsport geworden ist.

Ein weiteres Highlight verspricht der Programmpunkt „arbeiten“ wie anno dazumal“ mit Pferd und Ochsen zu werden. Kein geringerer als der Vorsitzende der Interessengemeinschaft Zugpferde und Teilnehmer der deutschen Meisterschaft im historischen Pferdepflügen, Gerd Aschoff aus Rheda-Wiedenbrück, wird am Samstag um 14 Uhr und um 16.30 Uhr sowie am Sonntag um 13 Uhr und um 16.00 Uhr zeigen, wie eine Jahrtausende alte Tradition der Feldbestellung immer noch funktioniert.

Das gesamte Hof-Team freut sich auf das Kommen vieler Gäste aus Nah und Fern.

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*