Olympiamedaille für das Sauerland – Ein Jahr danach

Print Friendly

Helena Fromm lädt zu einem Familien-Kinderfest ein – Astrid Hengsbach wird auch kommen

Bronzemedaille

Bronzemedaille

Bei den vor einem Jahr in London stattfindenden Olympischen Sommerspielen konnte Helena Fromm aus Arnsberg-Oeventrop die erste Medaille einer Sportlerin oder eines Sportlers aus dem Sauerland bei Olympischen Sommerspielen erringen. Die Freude darüber war nicht nur bei ihr, ihrer Familie und ihren Freunden groß. Das ganze Sauerland und besonders der Heimatort Oeventrop haben mitgefiebert und mitgefeiert.

Am Samstag, 10. August von 10:00 bis 18:00 Uhr  – genau ein Jahr danach – will Helena Fromm gerne mit Kindern, Jugendlichen und Familien aus dem Sauerland noch einmal an dieses unvergessliche Ereignis und den Gewinn der Bronzemedaille auf besondere Weise erinnern. Bei einem Kinder- und Familientag auf dem Kaiser-Otto-Platz in Meschede stehen

Stolz präsentiert Helena Fromm den Fans ihre Bronzemedaille

Stolz präsentiert Helena Fromm den Fans ihre Bronzemedaille

Helena Fromm aus Oeventrop und die Silbermedaillengewinnerin bei den Paralympics, Astrid Hengsbach aus Meschede nicht nur Rede und Antwort. Sie geben Autogramme, machen Spiele und Aktionen, verlosen T-Shirts und andere Preise und möchten sich gemeinsam mit hoffentlich vielen Fans und Neugierigen an den Gewinn der Olympiamedaillen erinnern.

Astrid Hengsbach, Silbermedaillengewinnerin 2012 bei den Paralympics in London

Astrid Hengsbach, Silbermedaillengewinnerin 2012 bei den Paralympics in London

Mit dabei sind Förderer und Sponsoren von Helena Fromm. So die Sparkasse Meschede mit einer Hüpfburg und anderen Spielen, die RWE mit der beliebten Seilchenspringaktion, bei der es schöne Preise zu gewinnen gibt (siehe Extra-Meldung), das Autohaus Arens aus Meschede, die Holunderplantagen Schütte aus Eversberg sowie das Möbelhaus MMB aus Bestwig. Auch die Initiative HomebaseSauerland hat sich angekündigt. Für das leibliche Wohl gibt es ebenfalls ein kleines Angebot. Selbstverständlich werden auch die entscheidenden Wettkämpfe gezeigt und noch manch andere Überraschung wartet auf die Gäste.

 Helena Fromm und ihrer Förderer und Sponsoren hoffen, dass viele Besuche zum Familien-Kinderfest am 10. August auf den Kaiser-Otto-Platz in Meschede kommen und außerdem durch die RWE-Seilchenspringaktion ein möglichst hoher Betrag für den Verein der Freunde und Förderer der Elisabeth-Schule Meschede e.V. zusammen kommt, den für jeden Überschlag bei der Seilchenspringen werden fünf Cent als Spende von  RWE ausgelobt

Ganz Oeventrop war auf den Beinen, als Helena Fromm von den Olympischen Spielen heim kam.

Ganz Oeventrop war auf den Beinen, als Helena Fromm von den Olympischen Spielen heim kam.

Deine Meinung ist uns wichtig

*