Impulsveranstaltung mit Hannelore Kraft / 2500 Gäste erwartet

Print Friendly

Es ist ein, vielleicht der Höhepunkt im Regionale-Jahr. 2500 Besucher werden am Freitagnachmittag in Lennestadt-Elspe erwartet.

bongardUnter ihnen viele prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur. „Impulsveranstaltung“ – unter diesem Titel steht das Regionale-Event auf dem Elspe-Festival-Gelände. Wo sonst Old Shatterhand und Winnetou bei den Karl-May-Festspielen durch die Prärie reiten, wird für einen Tag die Region Südwestfalen den Wilden Westen ersetzen. In den Hauptrollen: die vielen Projekte der Regionale. Mit dabei ist auch NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.

Die SPD-Politikerin wird sich zunächst in das Goldene Buch der Stadt Lennestadt eintragen, und anschließend im Rahmen des zweieinhalb stündigen Bühnenprogramms eine Rede halten. Bereits im Vorfeld spart Hannelore Kraft nicht mit Lob für die Entwicklungen in Südwestfalen. „Die Regionale 2013 hat in den vergangenen Jahren Erstaunliches geleistet. Vor allem bei der interkommunalen Zusammenarbeit wurden bedeutende Fortschritte gemacht“, erklärt die Ministerpräsidenten. Diese Fortschritte sind es, die am Freitag auf der Bühne im Fokus stehen: Projekte wie die „Lenneschiene“ und „Oben an der Volme“, die erst durch die Zusammenarbeit von Kommunen entstehen konnten. Oder Städtebauvorhaben wie „Siegen – Zu neuen Ufern“ und die „Denkfabrik“ in Lüdenscheid.

Zweieinhalb Stunden Bühnenprogramm, präsentiert von dem aus Hörfunk und Fernsehen bekannten Moderator Matthias Bongard, sind wistervorgesehen, anschließend ein Popkonzert mit der Sängerin Pamela Falcon und ihrer Band „Ein Mix aus Information und Unterhaltung. Das ist das Ziel“, sagt  Benita Wister. Die Veranstaltungsmanagerin der Südwestfalen Agentur hatte in den vergangenen Monaten mit der Planung des Elspe-Events alle Hände voll zu tun. 2500 geladene Gäste – keine alltägliche Aufgabe. Um Menschen aus allen Ecken der Region zu ermöglichen, die Veranstaltung zu besuchen, wurde jeder der 59 Städten und Gemeinden ein Kontingent von bis zu 50 Karten zur Verfügung gestellt. Hinzu kamen die vielen Ehrengäste Hannelore Kraft, Umweltminister Johannes Remmel, die Landtags-, Bundestags- und EU-Abgeordneten oder Vertreter aus Wirtschaft, Bildung, Kultur und Sport. „Das ist der Regionale-Gedanke: Viele unterschiedliche Akteure zusammenbringen, um neue Netzwerke, Kooperationen und Verbindungen zu schaffen. Das wird auch in Elspe so sein“, erklärt Benita Wister.

Und warum der eher ungewöhnliche Titel „Impulsveranstaltung“? Dirk Glaser, Geschäftsführer der Südwestfalen Agentur, verspricht sich vor allem einen weiteren Impuls, der für die Region geschaffen wird. „Mit der Veranstaltung setzen wir ein weiteres Zeichen nach Innen und Außen und machen deutlich: Südwestfalen ist eine Region, in der durch die engagierten Menschen in den Städten und Dörfern viel in Bewegung geraten ist. Dass so viele Bürgerinnen und Bürger in Elspe mitfeiern werden, macht die Veranstaltung zu dem, was wir uns gewünscht haben: zu einem südwestfälischen Familientreffen.“

Wer noch keine Karte hat und dennoch mit dabei sein möchte, benötigt etwas Glück. Ein kleines Restkontingent an kostenlosen Karten liegt am Freitag bis 15.30 Uhr an den Kassen des Festival-Geländes aus.

Fotos: oben links: Das Bühnenprogramm der Impulsveranstaltung moderiert Matthias Bongard, bekannt aus Hörfunk und Fernsehen. (Foto: Südwestfalen Agentur / Laura Boucsein)

unten rechts: Benita Wister, Veranstaltungsmanagerin der Südwestfalen Agentur. (Foto: Südwestfalen Agentur)

Deine Meinung ist uns wichtig

*