Ein Konzert wie ein Gebet / Das „Officium“ kehrt zurück!

Print Friendly

Jan Garbarek und das Hilliard Ensemble (Saxophon und Gregorianischer Gesang) eröffnen am 9. Juni 2013 mit ihrem Programm „Officium Novum“ in der Abteikirche Königsmünster in Meschede die Konzertreihe „Wege zum Leben.“ im Rahmen des „Spirituellen Sommers 2013“.

Eines der intensivsten und berührendsten Musikerlebnisse kommt wieder auf Tournee. „Officium“ kehrt zurück, ein Konzert, das Kultstatus erreicht und schon in St. Paul´s in London, im Dom zu Siena und in St. John The Divine in New York zu hören war und in diesem Jahr im Rahmen des „Spirituellen Sommers 2013“ in der Abteikirche in Meschede zu erleben sein wird.

„Wenn das Saxofon das Sakrale umarmt“, betitelte die New York Times ihre Kritik und in der Tat hatte der Musikproduzent Manfred Eicher vor Jahren die Idee, die Stimmen des Hilliard Ensembles mit den Saxophonklängen des Norwegers Jan Garbarek zu verbinden. Jetzt, fast zwei Jahrzehnte und unendlich viele verkaufte CDs später ist bereits die dritte CD, Officium Novum, aus dieser außergewöhnlichen musikalischen Zusammenarbeit hervorgegangen.

Die Musiker treten in den schönsten Kirchen der Welt auf und auch die tragen zum besonderen Charakter der Musik bei und ermöglichen es den Musikern mit dem Raum zu spielen als wäre er ein weiteres Instrument. Das gilt auch für die Abteikirche Königmünster „Jan Garbarek und das Hilliard Ensemble waren von diesem Raum so angetan, dass sie für ihr einziges Konzert in Deutschland in diesem Jahr nach Meschede kommen“ freuen sich die beiden Touristiker Hubertus Schmidt und Norbert Arens für das Projekt „Wege zum Leben. In Südwestfalen.“, das den „Spirituellen Sommer“ in diesem Jahr präsentiert. Gerne stellte die Abtei Königsmünster für dieses außergewöhnliche Konzert ihre Kirche zur Verfügung und da die Sparkasse Meschede und die LWL Kulturstiftung bereit waren, das Vorhaben auch finanziell zu unterstützen dürfen sich die Menschen in der Region nun auf ein ganz besonderes Konzertereignis direkt vor der Haustüre freuen

„Jedes Konzert scheint wie ein langes Gebet, eine außergewöhnliche Seelenreise durch die Musik von Jahrhunderten, vom Orient zum Okzident, von den vierstimmigen Mariengesängen des Pérotin und den Adaptionen armenischer Hymnen des Mönches Komitas bis zu Kompositionen von Arvo Pärt und Jan Garbarek.  Die kristallklaren Töne des Saxofons schweben schräg über den samtenen Stimmbögen der Hilliards und es entstehen magische Momente, wenn Jan Garbarek sich hineinspielt in den Gesang des Countertenors David James.

Die fünf Musiker treffen ein imaginäres Zentrum in unserem Innern. Die Suche nach einem gemeinsamen Nenner von Jazz, Folklore und sakraler Musik findet ihr Ziel in Melodien, die jenseits von Zeit und Raum Seele und Tiefe haben. Das Ergebnis ist Klang von großer Leuchtkraft, reine Schönheit. Bei Jan Garbarek spürt man, dass der Anfang aller Musik der Gesang ist. Seine größte Aufmerksamkeit gilt schon immer der Melodie, der klaren Betonung der melodischen Linie, die er mit unvergleichlicher Intensität spielt. Genau hier trifft er auf die Stärken des Hilliard Ensembles. Sein strahlendes Saxophon und der polyphone Gesang verflechten sich zu einer glänzenden Einheit. Was die vier Sänger des britischen Hilliard Ensembles zu Gehör bringen, ist so nah an der Perfektion, dass es schon eines so herausragenden Musikers wie des norwegischen Saxophonisten Jan Garbarek bedarf, um der Schönheit ihres Gesangs eine fünfte Stimme zu schenken.

Eine kaum erwartete Klangskulptur voller improvisatorischer Momente. Die Menschen brauchen diese Art von Musik.“ (Reinhard Köchl, Jazzthetik)

„Weder Klassik noch Jazz, weder alt noch neu – diese Musik existiert einfach, zu jedermanns Staunen und Ergötzen“ (New York Times)

09.06.2013, 19.00 Uhr
Abteikirche Königsmünster, Meschede, Klosterberg 11

Jan Garbarek & The Hilliard Ensemble
Officium Novum
JAN GARBAREK Saxophon
DAVID JAMES Countertenor
STEVEN HARROLD Tenor
ROGERS COVEY-CRUMP Tenor
GORDON JONES Bariton

Eintritt: 59,90 Euro

Tickets bei der Gästeinformation Schmallenberger Sauerland, Poststr.7, Schmallenberg, Tel: 02972-97400, info@schmallenberger-sauerland.de. Weitere Vorverkaufsstellen und Onlinebestellung unter www.proticket.de und über die ProTicket Hotline: 0231-9172290

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*