4000 Pilger erlebten ein buntes Mosaik des Glaubens – Walburgawoche abgeschlossen

Print Friendly

IMG_11984000 Pilger fanden in diesem Jahr den Weg zur Walburgawoche in Wormbach.

Beeindruckt war die KLJB Berghausen – Wormbach, die für den Jugendgottesdienst in der Hawerlandhalle verantwortlich war, dass trotz des schlechten Wetters am 2. Maisonntag, die Pfarrjugend Dorlar und einige Familien aus Mailar zu Fuß gekommen sind. Dank des großartigen Einsatzes von über 200 Ehrenamtlichen fanden alle Pilger in der Wormbacher Woche sehr viel Gastfreundlichkeit vor. Die wenigen Wormbacher Messdiener waren im Dauereinsatz. Ob bei den Gottesdiensten in der Hawerlandhalle oder in der Pfarrkirche, sie waren stets gerne zum Einsatz bereit. Sehr beeindruckend war die Lichterprozession der Frauen am Mittwoch Abend. Die Strasse „Alte Ennest“ war ganz in Lichterschein getaucht.

Alle Anwohner, auch die nicht aktiv eingebundenen, haben sich an dem Schmuck der „Prozessionstrasse“ beteiligt. Die Predigten zu den Sakramenten in den Wallfahrtsmessen haben zahlreichen Menschen Kraft und Stärkung gegenben. Die Verbindung der Himmelsleiter mit dem spirituellen Erleben wurde in den Festgottesdiensten der Senioren, Frauen, Kindern und Jugendlichen erfahrbar. Dazu trug die Dekoration bei, die die Frauengemeinschft mit viel Geduld erstellt hatte, ebenso wie die inhaltliche Vorbereitung einiger Gruppen.

Vor allem hervorzuheben ist auch die musikalische Gestaltung dank der Bereitschaft der Musikerinnen nicht nur der Berghauser Gemeinde. Die Walburgawoche war ein buntes Mosaik gelebten und fröhlichen Glaubens!

Deine Meinung ist uns wichtig

*