Erst stehlen, dann beschweren ….

Print Friendly

Dienstagmittag gegen 13:00 Uhr entwendete ein 39-jähriger Mann aus Schmallenberg vom Außenständer eines Sportgeschäftes ein blau-kariertes Kurzarmhemd. Er ging damit ein Stück weiter bis zur Sparkasse in der Straße „Oberer Hagen“. Dort zog er seine Jacke aus, wechselte sein Hemd gegen das soeben gestohlene, zog die Jacke wieder über und betrat die Redaktion eines lokalen Anzeigenblattes.

Die Mitarbeiterin der Redaktion hatte den Kleidungswechsel zuvor beobachtet, sich aber noch nichts dabei gedacht. Der Mann beschwerte sich bei der Mitarbeiterin darüber, dass er die kostenlose Ausgabe des Lokalblattes nicht regelmäßig erhalte. Er hinterließ seinen Namen, seine Anschrift und seine Telefonnummer bei der Mitarbeiterin und verließ die Redaktion. Mittlerweile war der Inhaber des Sportgeschäftes von einem weiteren Zeugen darauf aufmerksam gemacht worden, dass der Dieb nach der Tat in die Redaktion gegangen sei. Er rief zunächst die Mitarbeiterin an und dann die Polizei. Diese musste sich den Namen und die Anschrift des Mannes nur noch abholen. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Ladendiebstahls gefertigt.(pb)

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*