Europa Union Hochsauerland lädt ein zur Feier von 50 Jahren Elysee-Vertrag

Print Friendly

Das Jahr 2013 ist zwei zentralen europäischen Gedanken gewidmet: Zum einen der deutsch-französischen  Freundschaft im Gedenken an den vor 60 Jahren geschlossenen Freundschaftsvertrag (Elysee-Vertrag). Zum anderen widmet die Europäische Union dieses Jahr allen Europäischen Bürgern. Die beiden Gedanken lassen sich in der Tat besonders gut verknüpfen. Es sind die Menschen, die in Europa leben, die den Worten eines Vertrages eine Gestalt geben und in die Tat umsetzen. Freundschaft lässt sich schließlich- bei aller Symbolkraft – nicht vertraglich verordnen, sondern muss im Alltag gelebt werden.

Ein ganz besonderes Beispiel aus unserer Heimat für gelebte Freundschaft zwischen Franzosen und Deutschen ist der aus Arnsberg-Neheim stammende Priester Franz Stock. Während der deutschen Besatzungszeit im Zweiten Weltkrieg war er Seelsorger der Gefängnisse von Paris und der Hinrichtungsstätte auf dem Mont Valérien. Er gilt als ein Wegbereiter der Deutsch-Französischen Freundschaft. „Abbé Franz Stock – ist nicht nur ein Name – er ist ein Programm!“ sagte Nuntius Roncalli, der spätere Papst Johannes XXIII., als er die Einsegnung des Toten vornahm. Heute wird sein Gedenken durch das Franz-Stock-Komitee für Deutschland e.V. und dessen französischer Partnerorganisation in Frankreich weitergetragen. Jahr für Jahr bringen sie Menschen aus den beiden Ländern zu gemeinsamen Veranstaltungen zusammen und tragen so zur Stärkung der europäischen Idee von Frieden und Versöhnung zwischen den Völkern bei. Ein gelebtes Beispiel europäischer Bürgerschaft.

Die Europa Union Hochsauerlandkreis lädt Sie herzlich ein, mehr Uber Franz Stock und sein Wirken zu erfahren.

„Franz Stock und der Weg nach Europa“ am Samstag, 11. Mai 2013 ab 14 Uhr

Frau Margreth Dennemark, stellv. Vorsitzende des Franz-Stock-Komitees, wird alle Mitglieder und Interessierten unter diesem Thema durch die Dauerausstellung im Fresekenhof sowie zum Geburtshaus und zur Taufkapelle von Franz Stock führen.

Startpunkt ist am Fresekenhof (Burgstraße, 59755 Arnsberg-Neheim).

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Landesministerium für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien NRW im Rahmen der  Europa Woche 2013.

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*