Austauschschüler aus Wimereux zu Gast in Schmallenberg

Print Friendly

Im Schmallenberger Rathaus wurden heute 24 französische Austauschschüler mit ihren beiden Lehrerinnen begrüßt.

Zuvor lernten die Gäste aus Wimereux bei einer Führung durch Schmallenberg ihre Partnerstadt etwas genauer kennen. Von den Schülerinnen und Schülern des Städtischen Gymnasiums bekamen sie einzelne Stationen in ihrer Landessprache erklärt.

Nach der Begrüßung durch den Bezirksausschussvorsitzenden Alfons Brüggemann nahmen die jungen Franzosen am Unterricht im Gymnasium teil.

Morgen steht ein Besuch in Bonn auf dem Plan. Gemeinsam mit 25 Schmallenberger Schülern und zwei Lehrerinnen wird zuerst das Haus der Geschichte besucht, anschließend geht es weiter nach Königswinter und mit der Zahnradbahn auf den Drachenfels.

Am Montag haben die 14- und 15jährigen Jugendlichen noch einmal die Gelegenheit zu erfahren, wie Schule in Schmallenberg funktioniert. Ein Besuch im Lichtwerk und eine Exkursion nach Schanze, wo ein Ranger am Kyrill-Pfad einiges Wissenswertes erklären wird, runden das Programm ab.

Während ihres Besuchs in Schmallenberg haben die Jugendlichen in Gastfamilien ihr Zuhause.

Deine Meinung ist uns wichtig

*