Startschuss zum Bau des Musikbildungszentrums Südwestfalen

Print Friendly

Am Montag um punkt 17 Uhr rollte an der Musikakademie in Bad Bad Fredeburg der erste Bagger an, um mit dem Abriss der alten Aula zu beginnen.

Schmallenbergs Bürgermeister Bernhard Halbe ließ es sich nicht nehmen, selbst Hand anzulegen und steuerte den mächten Bagger selbst in die Startposition. Mitglieder der Südwestfalenagentur, des Bauausschusses, Ratsmitglieder, Architekten und Planer waren ebenfalls vor Ort und verfolgten den Start zur realen Umsetzung.

Nachdem im Mai 2009 mit der Einreichung des Projektvorschlages bei der Südwestfalenagentur der erste Schritt gegangen wurde, ist es nun endlich soweit, das ehrgeizige Bauvorhaben zu realisieren. „Mit viel Licht und Schatten ist es uns gelungen diesen Weg gemeinsam zu gehen“, freute sich Bernhard Halbe. Die Akademie Bad Fredeburg wird als 3- Sterne Starterprojekt der Regionale 2013 zum Musikbildungszenzrum ausgebaut. Die offizielle feierliche Grundsteinlegung folgt dann im Juni.

Anstelle der Aula wird in den kommenden Wochen und Monaten ein neues Gebäude mit einem großen Orchester-, einem Kammermusik- und einem Chorsaal sowie acht Proberäumen entstehen, die für Musikerinnen und Musiker optimale Probebedingungen bieten.

Der Zeitplan

sieht vor, dass bis zum Winter der Rohbau stehen sol, damit in den Wintermonaten mit dem Innenausbau begonnen werden kann. Die Fertigstellung des Musikbildungszentrums Südwestfalen ist für das Jahr 2015 anvisiert.

 

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*