Hinter der Tür…

Print Friendly

Die Athmer oHG, international führender Hersteller von Türdichtungen, fördert den literarischen Nachwuchs.

Mit dem Athmer-Lyrikpreis 2013, der Ende des vergangenen Jahres startete, läuft parallel ein Nachwuchswettbewerb.

Das Unternehmen mit Sitz auf dem Sophienhammer in Müschede fordert junge Dichter zum kreativen Schreiben auf. Dieses Mal steht der Wettbewerb unter dem Thema „Hinter der Tür“.

Der Nachwuchspreis richtet sich an junge Menschen, die nach dem 01.01.1991 geboren wurden. Die Ausschreibung endet am 15. März 2013 um 24.00 Uhr. Wer also noch etwas dichten möchte, kann seine Arbeiten einreichen.

Wer kann sich bewerben?

Teilnahmeberechtigt sind junge Leute, die gerne mit Sprache umgehen und die Lust darauf haben, sich auf das Schreiben von Gedichten einzulassen. Und die Spaß daran haben, lyrische Texte zum Thema „Hinter der Tür“ zu verfassen. Erlaubt und erwünscht ist fast alles: Ernsthaftes, Satirisches, Komisches, Leidenschaftliches, Wortspiel und Sprachwitz.

Die eingereichten Texte müssen bislang unveröffentlicht sein und dürfen nicht mehr als 24 Zeilen (ohne Überschrift) umfassen. Pro Person oder Gruppe kann nur ein Beitrag eingereicht werden. Zudem dürfen die Texte nicht die Rechte Dritter verletzen.
Die Wettbewerbsausschreibung hat am 15. November 2012 begonnen und endet am 15. März 2013. Den Gewinnern der ersten drei Plätze winken attraktive Geldpreise (1. Platz: 300 Euro, 2. Platz: 200 Euro, 3. Platz: 100 Euro).

Hochkarätige Jury

Eine fünfköpfige Jury ermittelt die Preisträger. Dazu gehören der WDR Redakteur Matthias Wegener, der Kleinkünstler, Schauspieler und Autor Erwin Grosche, die Autorin und Kabarettistin Kathrin Heinrichs, der Autor Markus Schowe sowie Carl-Julius Cronenberg, geschäftsführender
Gesellschafter der Firma Athmer.

Die Preise werden im kommenden Frühsommer im Rahmen einer Abschlussveranstaltung in Arnsberg verliehen. Die detaillierte Wettbewerbsausschreibung zum Athmer Lyrikpreis 2013 Nachwuchswettbewerb kann im Internet abgerufen werden unter
www.wirsinddichter.de.

Deine Meinung ist uns wichtig

*