Polizei sucht Zeugen nach Autorennen

Print Friendly

Am Sonntag hatte der Verkehrsdienst der Polizei Hochsauerlandkreis im Bereich Schmallenberg eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt, bei der unter anderem ein junger Fahrer gemessen wurde, der mit weit über 80 km/h zu schnell unterwegs war.

Der junge Mann, der einen VW Passat fuhr, war offensichtlich mit einem anderen Fahrzeugführer, der einen BMW fuhr, eine Art Rennen auf der Landstraße 737 zwischen Felbecke und Bracht gefahren. Im Bereich Werntrop haben die beiden Raser mindestens zwei Pkw auf riskante und gefährdende Weise überholt. Erst am Ortseingang Bracht konnten die beiden von der Polizei gestoppt werden. Die zuvor Überholten sind wenig später noch am Anhalteort vorbeigefahren.

Die Polizei ermittelt nun gegen die beiden Raser wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. In diesem Zusammenhang bittet sie die beiden überholten Fahrzeugführer, sich bei der Polizei Schmallenberg zu melden. Sie sind als Zeugen oder sogar als eventuell Geschädigte für das Ermittlungsverfahren von Bedeutung. Auch weitere Zeugen, die die riskante und gefährliche Fahrweise der beiden jungen Autofahrer beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Schmallenberg unter der Telefonnummer 02974-90200 zu melden.

Deine Meinung ist uns wichtig

*