Südwestfalentag 2013 findet in Bad Berleburg statt

Print Friendly

Der Südwestfalentag wird in diesem Jahr in Bad Berleburg im Kreis Siegen-Wittgenstein stattfinden. Das haben gestern Landrat Paul Breuer, Bürgermeister Bernd Fuhrmann sowie der Geschäftsführer der Südwestfalen Agentur, Dirk Glaser, bekannt gegeben.

Der genaue Termin steht bereits fest: Am 14. und 15. September wird das Fest der Region zeitgleich mit dem traditionellen Wittgensteiner Holzmarkt gefeiert. Eigentlich beginnen die Feierlichkeiten in Bad Berleburg sogar bereits am Freitagabend, wenn der traditionsreiche VFL Bad Berleburg im Zuge seines 150-jährigen Jubiläums alle Sportvereine der Stadt zum „Spiel ohne Grenzen“ auf das Sportgelände auf dem Stöppel einlädt.

Über zu wenige Gäste wird sich Bad Berleburg an diesem September-Wochenende keine Gedanken machen müssen. Allein der alle zwei Jahre stattfindende Holzmarkt zieht seit Jahren tausende Besucher in die Innenstadt. Die Veranstaltung hat sich als Schaufenster für innovative Produkte sowie Herstellungs- und Verarbeitungsmethoden rund um den Rohstoff  „Holz“ etabliert.

In diesem Jahr wird zudem noch der 6. Südwestfalentag gefeiert. „Die beiden Veranstaltungen werden sich hervorragend ergänzen und viele Besucher in die Stadt ziehen. Ich freue mich natürlich, dass der Südwestfalentag nach Siegen im Jahr 2008 zum zweiten Mal in unserem Kreis ausgetragen wird“, sagt Landrat Paul Breuer.

Auch Bad Berleburgs Bürgermeister Bernd Fuhrmann setzt große Erwartungen in die Kooperation: „Der Holzmarkt ist eine traditionsreiche und etablierte Veranstaltung, die weit über Wittgenstein hinaus bekannt ist. Diesen mit dem Südwestfalentag zu koppeln, ist eine Idee, die Mehrwerte für beide Events schaffen wird. Dass darüber hinaus – sozusagen als Auftaktveranstaltung – der VfL Bad Berleburg am Freitagabend für alle Sportvereine in unserem Stadtgebiet im Rahmen seiner Jubiläumsveranstaltungen ein „Spiel ohne Grenzen“ organisiert, sehe ich als wunderbare Veranstaltungszugabe an.“

Bereits 2010 wurde der Südwestfalentag mit einer weiteren Veranstaltung zusammengeführt und im Rahmen der „Schmallenberger Woche“ ausgetragen. Eine Idee, die damals voll und ganz aufgegangen sei, wie der Geschäftsführer der Südwestfalen Agentur, Dirk Glaser, betont. „Man erreicht noch einmal ein ganz anderes Publikum und kann gemeinsame Aktionen und Programme auf die Beine stellen, die alleine vielleicht nicht möglich wären. In Schmallenberg hat das wunderbar funktioniert, auch wenn das Wetter alles andere als optimal war. Aber in Bad Berleburg soll ja ohnehin stets die Sonne scheinen.“

Nachdem der Austragungsort und der Termin für den 6. Südwestfalentag gefunden wurde, wird ab sofort am Bühnenprogramm und den Stand-Angeboten gearbeitet. Fest steht bereits jetzt: Es wird am Samstag ein mehrstündiges Bühnenprogramm mit Künstlern und Prominenten aus der Region sowie ein großes Popkonzert am Abend geben. Zudem wird am Sonntag das Dorfleben in den Mittelpunkt gerückt, da die Südwestfalen Agentur an diesem Tag auch den „3. Tag der Dörfer am Rothaarsteig“ in Bad Berleburg ausrichten wird.

Ob Samstag oder Sonntag – Im Vordergrund stehen, wie bei den bisherigen Südwestfalen-Tagen auch, die Projekte der Regionale 2013. Beim Südwestfalentag 2012 in Olpe wurden hierfür mehr als 25 Zelte rund um den Marktplatz aufgebaut. Glaser: „Bad Berleburg ist sehr aktiv im Regionale-Prozess und hat mit ,Meine Heimat 2020’ und ,Labor Wittgenstein Wandel’ interessante Projekte entwickelt, die an diesem Tag natürlich im besonderen Fokus stehen werden. Südwestfalen freut sich auf Bad Berleburg.“

Fotos: Im vergangenen Jahr feierten mehrere tausend Menschen auf dem Olper Marktplatz den 5. Südwestfalentag. (Fotos: Südwestfalen Agentur)

Deine Meinung ist uns wichtig

*