Älteste Rockveranstaltung im Sauerland feiert Jubiläum

Print Friendly

Jubiläumsbeatabend mit neuer Band –

10. Auflage unter der Regie des Power Of Rock e.V.

Am Samstag, den 12. Januar 2013, lädt der Power Of Rock e.V. wieder zur ältesten Rockveranstaltung im Sauerland ein – dem Bad Fredeburger Beatabend. Dabei zeichnet sich der Verein bereits zum 10. Mal für die Kult-Veranstaltung verantwortlich. In der Kurhalle findet somit traditionell zu Jahresbeginn das Highlight im Veranstaltungskalender eines jeden Rockfans statt.

Das überaus erfolgreiche Konzept „Classic Rock meets Hard´n Heavy“ wird dabei fortgeführt. Für den härteren Part ist mit F.U.C.K. (Foto links) eine neue Band am Start. Hierzu Frank Knoche, 1. Vorsitzender des Rockvereins: „Die Band Audio-Gun hat in den vergangenen Jahren einen erstklassigen Job gemacht. Da wir uns vereinsintern auferlegt haben, eine Band maximal drei Jahre spielen zu lassen, steht in diesem Jahr ein Wechsel an. Mit F.U.C.K. holen wir in der Tradition von Vampire, SKY und Audio-Gun wieder eine Band erstmalig in das Sauerland und wir sind fest überzeugt, dass sie die Besucher des Beatabends gleichermaßen begeistern wird.“

Als erste Band des Abends wird noch einmal das Sauerländer Urgestein in Sachen Rockcover, A45 aus Lennestadt (Foto oben) die Bühne betreten. Die Band um Frontmann Zwilly Lahme wußte auch bei ihrem zweiten Auftritt im vergangenen Jahr voll zu überzeugen. Die Lennestädter Band feiert in 2013 ihr 30jähriges Bühnenjubiläum.

 A45, die als eine der besten Livebands Südwestfalens gelten, wagen sich mit viel Herzblut auch an schwer realisierbare Titel. Einer der Höhepunkte der bisherigen Bandgeschichte war sicherlich der Auftritt mit Manfred Mann´s Earth Band 2004 in der ausverkauften Sauerlandhalle Lennestadt.

Das Programm der Band umfasst u.a. Hits und Klassiker von Bands wie Queen, Police, Pink Floyd, Dire Straits, Fury In The Slaughterhouse, Billy Idol, Coldplay.

Die Band F.U.C.K. stammt wie die beiden Vorgänger SKY und Audio-Gun aus Franken, der Region mit der wohl professionellsten Coverrockszene in Deutschland. Auch die Franken feiern in 2013 ein Jubiläum  – sie rocken bereits seit 20 Jahren die internationalen Bühnen.

Hell Yeah! Das ist das Motto der aktuellen F.U.C.K.-Show und sie stellt alles in den Schatten, was man vorher von der Band gesehen und gehört hat. Im Vordergrund steht die Musik. Egal ob AC/DC, In Extremo, Metallica,  Iron Maiden, System Of A Down, Edguy, Volbeat oder Slayer, das schon immer facettenreiche F.U.C.K.-Programm bietet den Fans derzeit mehr denn je und ist äußerst abwechslungsreich. Auch optisch legt sich die sympathische Band ordentlich ins Zeug: An allen Ecken und Enden des Abends gibt es etwas zu entdecken. Neben neuen Outfits und einem neuen Bühnenaufbau sorgen einmalige Pyro-Effekte für die passende Stimmung. Highlight ist die Anfang 2012 runderneuerte Rammstein-Show, die dem Original in nichts nachsteht.

Ein Trumpf der sechsköpfigen Band sind die vier verschiedenen Sänger, von denen Chris Bay in der Hard´n Heavy-Szene sicherlich der prominenteste ist. Der sympathische Multiinstrumentalist (Vocals, Guitar, Bass, Keys) ist nämlich gleichzeitig Frontmann der bekannten Melodic Metal Band Freedom Call. Ihm zur Seite stehen Frontmann Daniel (Vocals), Bandgründer Markus (Guitar, Vocals) und Dave (Guitar, Vocals) sowie die Rhythmusfraktion Chris S. (Bass) und Roland (Drums).

Zu diesen beiden Klassebands bietet der Power of Rock e.V. im Rahmen des Jubiläumsbeatabends noch weitere Highlights. Ein Unplugged-Auftritt des alten Beatabend-Protagonisten Mike Gerhold, Sänger der Steven Stealer Band und eine kleine Verlosung: Unter allen Besitzern von Vorverkaufskarten des Beatabends verlost der Verein 1×2 Karten inkl. Busfahrt für das bereits ausverkaufte Konzert der Toten Hosen am 01. Juni 2013 in Bochum.

Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr, Eintritt ab 18 Jahren

Vorverkauf ab 17. Dezember 2012: € 8,50, Abendkasse: € 10,00

 

 Vorverkaufsstellen:       Geschäftsstellen der Volksbank Bigge-Lenne eG und Stadtsparkasse

                                               Schmallenberg,  Guntermanns Stuben, Schröder´s Sporteck, PS Eslohe

 

Weitere Infos unter:       www.powerofrock.de        www.a45-rockband.de         www.fuckband.de

Deine Meinung ist uns wichtig

*