Frontalzusammenstoß mit Linienbus in Schönholthausen

Print Friendly
Ein 21-jähriger Autofahrer verlor am Montagmorgen um kurz nach 6 Uhr auf der Straße „Zum Greffling“ in Schönholthausen die Gewalt über sein Fahrzeug und stieß frontal gegen einen entgegenkommenden Bus. Der 21-Jährige war bei Regennässe auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Rechtskurve auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs geraten und mit dem Bus kollidiert. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw bis auf den rechten Gehweg zurückkatapultiert. Der 21-jährige Autofahrer zog sich schwere Verletzungen zu, zwei Insassen des Linienbusses im Alter von 18 und 21 Jahren erlitten leichte Verletzungen. Alle Drei wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert. An den Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von etwa 12.000 Euro. Der Pkw des 21-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. (pb)

Deine Meinung ist uns wichtig

*