Das 5. Festival der Kulturen: Begeisterung ohne Grenzen/ Jugendkunstgalerie 2012 eröffnet

Print Friendly

Das Festival der Kulturen, längst zu einer Größe weit über die Grenzen der Region und Deutschlands hinaus geworden, begeisterte am Wochenende wieder mit einem herausragenden künstlerischem Programm die Festival- Freunde in Bad Fredeburg und verwandelte den schmucken Luftkurort zu einem Anziehungspunkt für Künstler und Musiker aus ganz Europa.

Bereits die Eröffnungsgala war mit zahlreichen Ehrengästen, darunter u. a.  die Europa- Abgeordnete Birgit Sippel, Hans- Jürgen Karnich von der Bezirksregierung, Schmallenbergs Bürgermeister Bernhard Halbe und tollen Musik- und Comedy Acts- der erste Höhepunkt des Festivals.  An diesem Abend wurden zudem fünf junge Künstler aus Deutschland, Slowenien und der Schweiz für ihre herausragenden Bilder, die im Rahmen der Jugendkunstgalerie in der Schmallenberger Innenstadt zu sehen sind, ausgezeichnet. (Foto links) / Foto oben: Anna Luca aus Schweden und ihre Band jazzten bei der Eröffnungsgala)

Am Freitagabend stand dann mit „Laserkraft 3D“ ( Nein, Mann…)  das nächste Highlight auf dem Programm. Auch die Reggae-, Funk-, Blues- und Jazz- Freunde kamen beim Festival der Kulturen, welches bereits zum 5. Mal stattfand,  auf ihre Kosten.

Zum Abschluss des Festivals wurde bei herrlichstem Wetter im Rahmen des Schmallenberger Herbsteinkaufstages am Sonntag auf dem Schützenplatz die Jugendkunstgalerie 2012 eröffnet.

Bis Ende Oktober sind die Kunstwerke junger Nachwuchskünstler aus Europa nun in den Schmallenberger Geschäften in Ost- und Weststraße zu sehen. Die eindrucksvollen Fotografien stehen unter dem Motto „Dein Leben ist….. Blickwinkel, Emotionen, Kontrast.“

 

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*