Junges Gemüse sorgt für Furore

Print Friendly

Das Musiktheater „Junges Gemüse“ feierte am Samstag in der Aula des Schulzentrums Schmallenberg eine gelungene Premiere. „Prinz Owi lernt König“ steht in diesem Jahr auf dem Spielplan der Nachwuchsschauspieler. Was die 38 Kinder von 8- 18 Jahren in den letzten Wochen und Monaten unter der Gesamtleitung von Peter und Monika Bonnen fleißig geprobt und einstudiert haben, kann sich wieder einmal sehen lassen. Mit schauspielerischen Glanzleistungen, toller Musik und großer Motivation der Kinder und Jugendlichen, kam ein Theaterstück auf die Bühne, welches sich hinter den „Großen“ nicht verstecken braucht und ein unterhaltsamer Spaß für die ganze Familie ist.

Die Geschichte um Prinz Owi, der auf Schloss Fleckenberg am liebsten jeden Monat Weihnachten feiert, und schließlich von der Frau Mama auf Reisen in ferne Länder geschickt wird um endlich „König zu lernen“ begeisterte die großen und kleinen Zuschauer in der gut besuchten Aula. Wer Prinz Owi bei seinen Abenteuern begleiten möchte, hat hierzu noch zweimal Gelegenheit. Am Freitag, 21. September um 19 Uhr und am Sonntag 23. September um 15 Uhr steht das „junge Gemüse“ noch einmal auf der Bühne. Die Eintrittskarten können auch mit der Familienkarte der Stadt Schmallenberg bezahlt werden.

Inhalt: Prinz Owi denkt nicht ans Regieren. Viel lieber feiert er jeden Monat Weihnachten. Das macht der ganze skurrile Hofstaat mit, denn auch wenn es alle schrecklich nervt. Die Tanne „Douggy“ ist schon ein trockenes Gerippe und nah am „Burn out“, Oberschönling Don Antello kann kaum mehr die Mägde auf Trab halten und Mama Königin mag auch keine Plastik-Quietsche-Entchen mehr als Geschenk verpacken. Es muss sich was ändern: Prinz Owi muss König lernen! Aber wie?

„Reisen bildet!“ denkt sich die rasch einberufene Konferenz. Der Hof beschließt und der Schreiber notiert:“ Bildungsreise mit Kamel nach Arabien. Krone einpacken, Sonnencreme nicht vergessen!“ Doch im fernen Osten sorgen u. a ein Paradiesvogel und Sternschnüppchen für turbulente Begegnungen.

Info:

Bereits seit 1994 ist das Musiktheater nahezu in jedem Jahr mit einem neuen Stück auf der Bühne präsent.

-Die Mitglieder, auch der Vorstand und die Spielleitung, arbeiten ehrenamtlich und ohne Bezüge bzw. Aufwandsentschädigungen.

-Die Aufnahme neuer, aktiver Mitglieder ist jeweils zu Beginn einer neuen Probephase möglich.

– Mitmachen können alle Kinder und Jugendlichen, aller Schulformen, vom 3. Schuljahr an bis 18 Jahre, die gerne singen und/ oder Theater spielen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*