Ach du dicker Vatter, jetzt kommse auch noch in Fernseh…..

Print Friendly

Wenn Sie schon immer mal wissen wollten wie das so ist mit der Sauerländer Alltagssprache und wie es so aussieht bei den WOLL-Sagern…. dann Bitteschön!

Die redaktionelle Arbeit für das neue WOLL- Magazin geht in den Endspurt. Schließlich sollen Sie das neue Heft am 29. Juni druckfrisch in den Händen halten. WOLL, als das sauerländischste aller Sauerländer Wörter überhaupt erobert bei weitem nicht nur Schmallenberg, Eslohe und Co.

Unser WOLL- mitsamt der Sauerländer Alltagssprache ist mittlerweile weit über die Grenzen hinaus bekannt- und jetzt sogar im Fernsehen zu sehen.

Während Redakteure, Fotografen, Lektorat und Graphiker mit Sauerländer Gelassenheit kurz vor Schluss noch über das Titelbild für die Sommerausgabe diskutieren, schaute in der heutigen Redaktionssitzung ein Team der WDR Lokalzeit vorbei und den Redaktionsmitgliedern um WOLL-Macher Hermann- J. Hoffe, mit der Kamera über die Schulter.

Wann dieser Meilenstein der Fersehgeschichte gesendet wird, stand bei Redaktionschluss noch nicht fest- wird aber natürlich an dieser Stelle rechtzeitig bekannt gegeben!

Foto oben: v.l  Klaus-Peter Kappest, das WDR Team und Hermann- J. Hoffe

Foto unten: v. l Tiny Brouwers, Carina Middel und Api Richter

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*