Langes Fußballwochenende in der Region – 07.-10. Juni

Print Friendly

Von Donnerstag bis Sonntag können die Fußballfans in Eslohe und Schmallenberg wieder jede Menge Fußball schauen. Bereits am heutigen Donnerstag versucht der FC Arpe/Wormbach im Kreispokalfinale, dem Favoriten SSV Meschede ein Schnippchen zu schlagen. Anstoß ist um 15.30 Uhr in Wennemen.

Am Freitag findet das letzte Heimspiel des SV Schmallenberg/Fredeburg statt. Zu Gast ist der TuS Bödefeld, der neben einem gelungenen Schützenfest am Wochenende noch das Ziel hast, aus den verbleibenen zwei Spielen (mindestens) zwei Punkte zu holen. Mit dann sechs Punkten wäre man um einen Punkt besser als Velmede/Bestwig 2009/2010, die den bisherigen Negativrekord von erzielten Punkten in einer Bezirksligasaison halten. Anstoß am Wormbacher Berg ist um 19 Uhr.

Am Sonntag steht dann wieder der Abstiegskampf im Mittelpunkt. Eslohe muss sein letztes Spiel in Assinghausen zwingend gewinnen, könnte aber dennoch am letzten Spieltag in die Röhre gucken, wenn Oberschledorn aus seinen beiden letzten Spielen vier Punkte oder Cobbenrode sechs Punkte holt. Oberschledorn und Cobbenrode treffen am Sonntag direkt aufeinander. Oberschledorn spielt am letzten Spieltag in Arpe, während Cobbenrode dann Warstein empfängt. Dorlar hat auch noch theoretische Chancen, muss aber beide Spiele gegen Arpe und beim FC Nuhnetal gewinnen und auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen.

Am Samstag um 16.30 Uhr kann der TuS Valmetal beim SV Schmallenberg/Fredeburg II die Meisterschaft der Kreisliga A perfekt machen und somit in die Bezirksliga aufsteigen. In den benachbarten Kreisen Arnsberg und Brilon stehen die Aufsteiger bereits fest. Glückwunsch an TuRa Freienohl und Bigge/Olsberg!

Deine Meinung ist uns wichtig

*