Sibirische Theatergruppe gastiert in Eslohe

Print Friendly

Es war einmal in Dänemark…

Es ist eine schöne  Tradition geworden, dass alljährlich im Mai das Studententheater „Alter Ego“  aus Krasnojarsk in Sibirien in der Aula des Schulzentrums in Eslohe ein Theaterstück in deutscher Sprache aufführt.

In diesem Jahr bringt die Theatergruppe das Stück „Es war einmal in Dänemark …“ frei nach dem Märchen „Das hässliche Entlein“ von Hans-Christian Andersen auf die Bühne. Das Rahmenprogramm zum Theaterstück gestalten  Schülerinnen und Schüler der Realschule und der Christine-Koch-Hauptschule.

Zu diesem besonderen Vormittag am Dienstag, dem 22.Mai 2012, 10.00 Uhr, sind auch die Bürgerinnen und Bürger herzlich in die Aula des Schulzentrums eingeladen.

Die lange Tradition einer 6000 km langen Reise

Seit mehr als 10 Jahren kommen Deutschstudenten der Staatlichen Pädagogischen Universität Krasnojarsk in das Drostehaus in Verl zu einem internationalen Jugendaustausch. Durch besondere Leistung an ihrer Universität in Krasnojarsk ermöglichen  sich die jungen Leute selber eine über 6.000 km weite Reise mit Zug und Bus nach Deutschland. Bei ihrem 10-tägigen Aufenthalt unternehmen sie von Verl aus verschiedene Ausflüge und führen an unterschiedlichen Orten das Theaterstück auf.

Eine Bereicherung

Das Stück wurde anhand des berühmten Märchens von Andersen entwickelt und zeigt, dass Anderssein nichts Schlimmes ist, sondern vielmehr eine Bereicherung für das Leben. Das Märchen erzählt von den Schwierigkeiten bei der Suche nach dem eigenen Weg und von der Sehnsucht, in die Welt zu passen.

Im Anschluss an das Theaterstück besuchen die Studenten aus Krasnojarsk das Holzheizwerk im Schulzentrum und unternehmen eine kleine Fahrt durch die Gemeinde Eslohe.

Deine Meinung ist uns wichtig

*