WOLL – jetzt auch in Sundern

Print Friendly

WOLL erscheint heute mit einer eigenen Ausgabe für Sundern und Umgebung

Das Redaktionsteam hat zusammen mit dem Stadtmarketing Sundern eine bunte Palette von Themen zusammengestellt. Ob ein Interview mit dem bekannten Sunderner Unternehmer und Politiker Ferdi Tillmann oder ein Bericht über den Seelenstreicher und Lügenbaron Michael Klute, immer versucht WOLL den engen Bezug zur Heimat herzustellen, ohne dabei provinziell daher zu kommen.
WOLL – Worte, Orte, Land und Leute ist als Heimatmagazin für die Sauerländer Lebensart vor drei Monaten in Schmallenberg und Eslohe gestartet. Hier ist vor wenigen Tagen bereits die 2. Ausgabe erschienen. Das Magazin wird zunächst noch kostenlos über ausgewählte Geschäfte und öffentliche Einrichtungen sowie die Gastronomiebetriebe verteilt.

Am morgigen Samstag, 10. Dezember wird WOLL auch in der Fußgängerzone von Sundern an interessierte Bürgerinnen und Bürger verteilt.

Kommentare

  1. Liebe Grüße aus meinkenbracht
    Habe heute die neue Ausgabe der Woll-Zeitschrift für Sundern und Umgebung gelesen. Da ist mir doch der Artikel über das Wandergebiet Altes Testament aufgefallen. Auf der Wanderkarte haben Sie aber den Ort Meinkenbracht nicht eingezeignet, im Text wurte unser Ort aber dann doch genannt. Trotz des Fehlers wird Ihr Magazin für Sundern immer besser.
    Mit freundlichen Grüßen
    Margret Eickhoff

  2. Machen Sie weiter so . Jede Ausgabe liegt bei uns für die Gäste aus, auch diese sind immer Begeistert.

Deine Meinung ist uns wichtig

*